Rejoignez Hero et inscrivez vous en liste d’attente ici
Rejoignez Hero et inscrivez vous en liste d’attente ici
Image
Produits
arrowUp
Produits
backIcon
Blog

Wie hoch ist der Zinssatz für einen Geschäftskredit im Jahr 2023? Wie erhält man ihn?

Wie hoch ist der Zinssatz für einen Geschäftskredit im Jahr 2023? Wie erhält man ihn?

Temps de lecture : 4 minutes

Suchen Sie ein Zinssatz-Barometer für ein Geschäftsdarlehen im Jahr 2023? Entdecken Sie alles zu den Zinssätzen & erhalten Sie ausgezeichnete Ratschläge, um zu den besten Bedingungen zu unterschreiben

Die Zinsen für Geschäftskredite sind an die Euribor-Zinssätze (Marktzinsen) gebunden.

Ein Kredit bei einer Bank ist eine der häufigsten Finanzierungsformen für Unternehmen: Wenn auch Sie eine Kreditaufnahme in Erwägung ziehen, finden Sie in diesem Artikel alle relevanten Informationen.

Wie hoch sind die Zinsen für Geschäftskredite im Jahr 2023?

Im Jahr 2023 liegt der Zinssatz für Geschäftskredite im Durchschnitt bei 4,28%. Er liegt je nach Art des Projekts zwischen 4 und 8 Prozent.

Art des ProjektsDauer der RückzahlungBeobachtete Durchschnittsrate Q3 2023
Immobilien / Gewerbeimmobilien5 bis 20 Jahre4 %
Anlagevermögen / Geschäftswert5 bis 10 Jahre4,3 %
Bewegliche Güter / Ausrüstungen2 bis 5 Jahre5,8 %
Kurzfristige Barmittelweniger als ein Jahr6,1 %

Diese Raten, die in der zweiten Jahreshälfte (Q3 2023) beobachtet wurden, zeigen einen deutlichen Aufwärtstrend.

Laut der Banque de France hatten diese Kredite eine durchschnittliche Laufzeit, die von 2,4 Jahren für einen kurzfristigen Liquiditätsbedarf bis zu 16 Jahren für ein Immobiliendarlehen reichte.

Ist es schwierig, im Jahr 2023 einen Geschäftskredit zu erhalten?

Nach Angaben der Fédération Bancaire Française wurden die meisten der zuletzt von den KMU beantragten Geschäftskredite bewilligt: 97% der Investitionskredite und 83% der Liquiditätskredite.

Diese Kredite können jedoch teuer und einschränkend sein: Es gibt flexiblere Alternativen.

ENTDECKEN SIE UNSERE HERO-ANGEBOTE

Fordern Sie ein individuelles Angebot an

Welche Zinsreferenzen gibt es für einen Unternehmenskredit?

Die Zinssätze für ein Geschäftsdarlehen basieren auf mehreren Referenzindizes:

  • Eonia / Ester: Durchschnittszinssatz auf dem Euro-Interbankenmarkt. Wird täglich aktualisiert und von der Europäischen Zentralbank berechnet. Der Eonia wurde 2022 durch den Ester ersetzt.

  • Euribor: durchschnittlicher Zinssatz, zu dem sich die wichtigsten europäischen Banken in der Eurozone untereinander Geld leihen.

  • Bank-Basiszinssatz: Mindestzinssatz, den eine Bank für einen Geschäftskredit gewähren kann. Er wird anhand verschiedener Kriterien wie Kunde, Laufzeit des Kredits, Geschäft usw. berechnet.

  • Gesetzlicher Zinssatz: vom Gesetzgeber festgelegter Zinssatz. Er wird zur Berechnung der Verzugszinsen verwendet, die ein säumiger Schuldner nach einer Mahnung zu zahlen hat.

  • Wucherzins: Höchstsatz, zu dem ein Darlehen gewährt werden kann. Er wird vierteljährlich von der Banque de France berechnet.

Um die Entwicklung dieser Indizes zu veranschaulichen, nehmen wir als Beispiel den Euribor. Seine Schwankungen haben einen direkten Einfluss auf die Zinssätze für Geschäftskredite.

Euribor Graphik

Quelle: euribor-rates.eu

Wie werden sich die Zinssätze für Geschäftskredite entwickeln?

Die Zinsen sollen 2024 stabil bleiben und dann ab 2025  langsam zu sinken beginnen. Diese Prognose wird von der Europäischen Zentralbank unterstützt, die eine sinkende Inflation von 5,6 % im Jahr 2023 auf 2,1 % im Jahr 2025 prognostiziert.

Darüber hinaus wird erwartet, dass das Wirtschaftswachstum der Eurozone allmählich ansteigt und 2025 1,5 % erreicht.

Faktoren, die die Zinssätze für Geschäftskredite beeinflussen

Die Zinssätze für Geschäftskredite werden nicht zufällig festgelegt. Sie sind das Ergebnis einer Kombination aus internen und externen Faktoren, die die Entscheidung der Banken beeinflussen.

Hier sind die wichtigsten Faktoren, die eine Rolle für Ihren Zinssatz spielen:

  • Profil des Kreditnehmers

Die Glaubwürdigkeit und die finanzielle Stärke des Unternehmens beeinflussen den angebotenen Zinssatz. Ein Unternehmen mit einer guten Kredithistorie (keine Rückzahlungsvorfälle) und einer soliden Finanzlage (wettbewerbsfähiger Umsatz und Gewinn) könnte einen günstigeren Zinssatz erhalten. Je geringer das Risiko für die Bank ist, desto niedriger ist der Zinssatz.

  • Wirtschaftskonjunktur

Die Zinssätze werden von Faktoren wie der Inflation und der Geldpolitik beeinflusst. Während einer Rezession könnten die Zinsen aufgrund der erhöhten wirtschaftlichen Risiken steigen. Vor allem aber erhöhen die Zentralbanken in Zeiten der Inflation die Leitzinsen und damit Ihren Bankzins.

  • Laufzeit und Höhe des Darlehens

Längere oder größere Kredite können unterschiedliche Zinssätze haben. Ein Darlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren könnte aufgrund des Risikos über einen längeren Zeitraum einen höheren Zinssatz aufweisen als ein Darlehen mit einer Laufzeit von 5 Jahren.

Es ist wichtig zu beachten, dass Kreditzinsen in zwei Hauptkategorien eingeteilt werden können:

  • Fester Zinssatz

Der Zinssatz bleibt während der gesamten Laufzeit des Darlehens konstant. Dies bietet eine Vorhersehbarkeit der Rückzahlungen, kann aber manchmal anfangs etwas höher sein.

  • Variabler Zinssatz

Der Zinssatz kann je nach Marktbedingungen schwanken. Dies kann anfänglich niedrigere Zinssätze bieten, birgt jedoch das Risiko, dass die Laufzeiten steigen, wenn die Marktzinsen steigen.

Beurteilen Sie Ihre Förderfähigkeit und bereiten Sie Ihr Dossier vor

Der Erhalt eines Geschäftskredits hängt zum großen Teil von der Qualität der Unterlagen ab, die Sie der Bank vorlegen. Hier erfahren Sie, wie Sie alle Chancen auf Ihrer Seite haben. Eine gut strukturierte Akte ist für den Erhalt eines Geschäftsdarlehens unerlässlich. Sie muss es dem Bankberater ermöglichen, Ihr Vorhaben zu verstehen und daran zu glauben.

5 wesentliche Kriterien für Ihr Projekt:

  • Die Kundenanfrage muss real und beziffert sein (Sie müssen einen Umsatz nachweisen).

  • Ihr Projekt muss technisch in der vorgesehenen Zeit durchführbar sein

  • Das Projekt muss lebensfähig und rentabel sein

  • Das Team muss motiviert und kompetent sein

  • Der Businessplan muss solide sein und eine Prognose, einen Aktionsplan und die vorgesehenen Mittel beinhalten.

Finanzielle Struktur

Die Höhe des beantragten Kredits muss realistisch und gut begründet sein. Finanzielle Kennzahlen wie das Working Capital und die Selbstfinanzierungskraft werden untersucht. Es ist von entscheidender Bedeutung, den Liquiditätsbedarf nicht zu unterschätzen.

Businessplan 

Dieses Dokument fasst alle Elemente zusammen, die sich auf das Projekt beziehen. Er muss sich mit dem Zielmarkt, dem Projektteam und der Finanzierung befassen. Eine Marktstudie, eine Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung und eine Finanzprognose (für mindestens drei Jahre oder die Laufzeit des Darlehens) sind von wesentlicher Bedeutung.

Was kann man mit einem Geschäftskredit finanzieren?

Ein Geschäftskredit bietet eine hohe Flexibilität, um den Bedürfnissen eines Unternehmens gerecht zu werden:

  • Kauf von materiellen Gütern

Maschinen, Fahrzeuge oder Ausrüstungen, die für den Betrieb des Unternehmens notwendig sind.

  • Erwerb von immateriellen Gütern

Der Kauf von Lizenzen, Patenten oder Marken, die den Wert des Unternehmens steigern.

  • Bedarf an Betriebskapital

Laufende Ausgaben wie Gehälter, Mieten oder den Kauf von Rohstoffen abdecken.

  • Kauf oder Miete von Geschäftsräumen

Einen Umzug oder die Eröffnung einer neuen Verkaufsstelle finanzieren.

  • Übernahme eines Unternehmens

Bereitstellung der Mittel zum Kauf eines bestehenden Unternehmens.

  • Strategische Investitionen

Internationale Expansion, Einführung eines neuen Produkts oder andere strategische Initiativen.

Fehler, die Sie bei der Vorbereitung des Dossiers vermeiden sollten

Bei der Vorbereitung eines professionellen Kreditantrags können einige Fehler Ihre Chancen auf die gewünschte Finanzierung beeinträchtigen. Hier sind die häufigsten:

  • Unzureichende Finanzinformationen

Wenn Sie nicht genügend finanzielle Details angeben, kann das in den Augen der Banken verdächtig wirken.

  • Nicht überzeugender oder unvollständiger Businessplan

Ein unklarer oder unvollständiger Geschäftsplan verschafft keine Sicherheit hinsichtlich der Tragfähigkeit Ihres Vorhabens.

  • Keine persönlichen Garantien oder Bürgschaften

Die Kreditgeber suchen nach Beweisen, dass der Kredit zurückgezahlt wird. Das Fehlen von Sicherheiten kann ein Hindernis darstellen. Dazu gehören Versicherungsverträge, Hypotheken auf Immobilien und Bürgschaften für das Vermögen der Führungskraft.

  • Den Fragen des Kreditgebers nicht vorgreifen

Es ist entscheidend, dass Sie sich darauf vorbereiten, alle potenziellen Fragen des Kreditgebers zu beantworten, um zu zeigen, dass Sie Ihren Antrag gut durchdacht haben.

  • Unorganisierte Präsentation

Eine schlecht organisierte oder unordentliche Mappe kann einen schlechten ersten Eindruck vermitteln.

Wie kann man den Zinssatz für einen Geschäftskredit aushandeln?

Den besten Zinssatz für ein Geschäftsdarlehen zu erhalten, erfordert oft geschicktes Verhandeln. Hier sind einige Strategien, die Ihnen helfen können, einen günstigen Zinssatz zu erhalten:

  • Den Wettbewerb spielen lassen: Der Vergleich der Angebote mehrerer Banken kann Ihnen einen Vorteil bei den Verhandlungen verschaffen. Wenn eine Bank weiß, dass Sie andere Möglichkeiten haben, wird sie eher bereit sein, Ihnen einen besseren Zinssatz anzubieten.

  • Der Einfluss der Beziehung zu Ihrer Bank: Eine starke und vertrauensvolle Beziehung zu Ihrer Bank kann ein großer Vorteil sein. Wenn Sie eine positive Geschichte mit Ihrer Bank haben, könnte sie Ihnen günstigere Konditionen anbieten.

  • Online-Simulatoren verwenden: Bevor Sie Ihren Banker aufsuchen, testen Sie Simulatoren wie "MeilleurTauxPro". Sie schätzen die aktuellen Zinssätze und stärken Ihre Verhandlungsposition.

  • Einen Makler beauftragen: Er handelt den Zinssatz aus und erhält dafür eine Provision.

Sollte man seinen Geschäftskredit über einen Makler abwickeln?

Die Beauftragung eines Maklers kann für manche Unternehmer eine hervorragende Option sein. Hier sind die Gründe dafür:

  • Zeit sparen

Der Makler kennt den Markt und kann schnell die besten Angebote für Ihre Situation ermitteln.

  • Expertise

Ein erfahrener Makler kann Sie über die beste Finanzierungsstrategie beraten und Ihnen helfen, gängige Fallstricke zu vermeiden.

  • Verhandlungsposition

Makler haben oft etablierte Beziehungen zu mehreren Kreditgebern, was ihnen bei den Verhandlungen einen Vorteil verschaffen kann.

  • Schnelligkeit

Wenn Sie selbst bei den Banken vorstellig werden, können die Fristen lang sein. Mit einem Makler sind sie oft kürzer.

Welche Alternativen gibt es zu herkömmlichen professionellen Bankkrediten?

Hier sind einige Alternativen zu herkömmlichen Bankkrediten für Unternehmen:

Hero

Hero positioniert sich als zukunftsweisende Finanzierungslösung für Gewerbetreibende. Für Ihren Liquiditätsbedarf können Sie Ihre Lieferantenrechnungen finanzieren und Ihre Kundeneinnahmen beschleunigen:

  • Hero Extra Cash schießt Ihre Zahlungen für Lieferantenrechnungen auf 30 oder 60 Tage vor.

  • Hero Cash beschleunigt und sichert Ihre Kundeneinnahmen.

  • Hero Checkout macht es Ihren B2C- und B2B-Kunden leichter, auf Ihrer Website zu bezahlen (Zahlung zu einem späteren Zeitpunkt oder in Raten).

Hero ermöglicht es Ihnen, flexibel zu sein, indem es Ihnen die Wahl lässt, welche Rechnungen und Kunden Sie finanzieren (im Gegensatz zu vielen Banken, die vorschreiben, dass Sie alle Ihre Rechnungen finanzieren müssen).

Alle Produkte sind unverbindlich.

Es gibt keinen Mindestbetrag, der finanziert werden muss.

Fordern Sie ein individuelles Angebot an

Fazit: Die Zinssätze für Geschäftskredite

Seinen Geschäftskredit zu einem guten Zinssatz zu bekommen, kann kompliziert erscheinen. Aber mit der richtigen Vorbereitung und Kenntnis über die verschiedenen Optionen ist es möglich, die richtige finanzielle Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Bei den KMU betreffen die meisten Kreditanträge einen kurzfristigen Finanzierungsbedarf.

Die meisten Banken bevorzugen jedoch größere Unternehmen.

Hero bietet eine Alternative für diejenigen, die nach Finanzierungslösungen suchen, die sich von herkömmlichen Bankkrediten unterscheiden. Unsere Lösung ermöglicht es Unternehmen jeder Größe, ihren Cashflow zu finanzieren.

Fordern Sie ein individuelles Angebot an

Häufig gestellte Fragen:

Wer kann einen Geschäftskredit aufnehmen?

Jedes Unternehmen, ob Start-up, KMU oder Großunternehmen, kann je nach Bonität und Vorhaben einen Geschäftskredit aufnehmen.

Wie überzeugt man seinen Banker von einem Geschäftskredit?

Legen Sie eine solide Akte und einen detaillierten Geschäftsplan vor, zeigen Sie die Tragfähigkeit Ihres Projekts und stellen Sie sicher, dass Sie finanziell gut wirtschaften.

Wie kann man sich Geld leihen, ohne über eine Bank zu gehen?

Man kann Crowdfunding, Privatanleger, private Schulden oder Plattformen wie Hero erkunden, um Finanzierungen außerhalb des traditionellen Bankensystems zu erhalten.

Welche Laufzeit für einen Geschäftskredit?

Ein Geschäftskredit hat eine durchschnittliche Laufzeit von 2,4 Jahren für einen kurzfristigen Liquiditätsbedarf bis zu 16 Jahren für einen Immobilienkredit (Quelle: EZB).

Écrit par

Valentin Orru

Head of growth

13/06/2024